SDR DVB-T Stick

In diesem Artikel möchte ich ein wenig auf das Thema "SDR via DVB-T Stick" eingehen.

Software Defined Radio kurz "SDR" beschreibt ein Konzept, bei dem die Signalverarbeitung primär mittels Software durchgeführt wird. Lediglich Komponenten zur Verstärkung und Filterung bzw. Dekodierung des Signals werden hardwareseitig realisiert. (Wiki:SDR)

 

 

Mittels eines solchen DVB-T Stick, mit RTL2832U Chip, können nun Frequenzen im Breich von ca. 22/30Mhz - 1766/1900Mhz demoduliert werden.

RTL2832U / E4000 64MHZ - 1700MHz mit einer Lücke zwischen 1100MHz und 1250MHz
RTL2832U / R820T 24MHZ - ungefähr 1850MHz

Elonics E4000 52MHZ - 2200 MHz mit einer Lücke zwischen 1100 MHz und 1250 MHz (variiert je nach Typ)
Rafael Micro R820T 24MHZ - 1766 Mhz
Fitipower FC0013  22MHZ - 1100 MHz
Fitipower FC0012  22MHZ - 948.6 MHz
FCI FC2580 146 - 308 MHz und 438 - 924 MHz

Damit ist es nun möglich seine selbst entwickelten Funksender (z.B. RFM12, RFM70, ect.) zu empfangen und zu testen ohne dafür teure Spezialgeräte zu verwenden. Es wird jedoch noch ein speziellen Treiber benötigt damit der gesamte Frequenzbereich benutzt werden kann. Ebenfalls können natürlich auch alle Radiofrequenzen demoduliert werden.

Dies gilt auch für weitere Frequenzen die von Privatpersonen nicht demoduliert werden dürfen (z.B. BOS)!

Die Empfindlichkeit dieser Sticks ist jedoch recht gering, bei Bedarf kann dem mit einem Breitbandverstärker entgegengewirkt werden.

Ein sogenannter Frequenzkonverter kann verwendet werden um den Frequenzbereich von ca. 0-30 Mhz, also der gesamte Kurzwellenbereich der normalerweise nicht empfangen werden kann, auf eine Zwischenfrequenz von 110 bis 140 Mhz zu verschieben.

HARDWARE:

 

 Die Kosten belaufen sich je nach Quelle und Typ auf ca. 10-25 Euro.

1: NooElec R820T SDR & DVB-T NESDR Mini (RTL2832 + R820T) ::: MCX-Buchse

2: DAB+FM+DVB-T (RTL2832U + R820T) ::: Koax-IEC-Buchse

3: DVB+DAB+FM (RTL2832U + R820T) ::: Koax-IEC-Buchse

4: ezcap DVB-T FM DAB (RTL2832U + FC0013) ::: Koax-IEC-Buchse

5: DVB-T+DAB+FM+SDR (white) (RTL2832U + R820T) ::: Koax-IEC-Buchse

6: DVB-T+DAB+FM+SDR (black) (RTL2832U + R820T) ::: Koax-IEC-Buchse

7: DAB+FM+DVB-T (RTL2832U + R820T) ::: Koax-IEC-Buchse

SOFTWARE:

Populäre Applikationen für SDR sind unter anderem die Folgenden:

SDR# | Software Defined Radio in C# (Windows)

SDR-RADIO.com | Software Defined Radio (Windows)

HDSDR | High Definition Software Defined Radio (Microsoft Windows 2000/XP/Vista/7/8/8.1)

Linrad (Windows/Linux/Mac)

GNU Radio | Free and open-source software development toolkit that provides signal processing blocks to implement software radios. (Linux)

rtl_fm | DVB-T dongles based on the Realtek RTL2832U can be used as a cheap SDR

 Weitere Anwendungen für Linux und Windows finden sie hier: osmocomSDR->KnownApps

und hier: Big list rtl-sdr supported software/

Eine detailierte Anleitung zur Installation unter Windows kann man auf folgender Seite finden: Digitaler Radioscanner mit dem NooElec TV28T oder Terratec Noxon USB DVB-T Stick

Ebenfalls in der folgenden PDF-Datei: http://www.darc.de/uploads/media/SDR_Stick_neu.pdf

Wettersatelliten:

Bilder von Wettersatelliten lassen sich ebenfalls empfangen und decodieren,

Mit dem Tool SDR# kann das Signal des Satelliten empfangen und daraus, mit dem kostenlose Programm "WXtoImg", das Satellitenbild decodiert werden.

Das Programm "HRD Satellite Tracking" ist ebenfalls kostenlos und kann unter anderem zur Verfolgung der Satellitenlaufbahnen benutzt werden.

Zu dieser Thematik hat Richy Schley einen ganz netten Beitrag verfasst: (Bilder direkt aus dem All mit DVB-T Stick SDR)

 

 

 Weitere empfehlenswerte Seiten rund um das Thema SDR:

Online SDR für viele parallele Benutzer http://hackgreensdr.org:8901

Das Standardwerk zum Thema SDR http://www.rtl-sdr.com/