Hier möchte ich auf das Thema Panorama Photos bzw. Stitching näher eingehen. Um Panorama Photos zu erzeugen müssen mehrere Einzelbilder zusammengesetzt oder sagen wir mal zusammen genäht (stitching) werden. Dazu gibt es diverse Programme die dies, je nach Quellmaterial, durchschnittlich bis sehr gut können.

 

Stitching Software

PTGui - Graphical User Interface for Panorama Tools (kostenlos)

Microsoft ICE - Microsoft Image Composite Editor (kostenlos)

Panoweaver8 - Panorama Software - Stitching (Demo: kostenlos - Standard Edition: 99,95€ - Professional: 299,95€)

Hugin - Panorama photo stitcher (kostenlos) [noch nicht getestet]

Diese Stitching Programme mit Ausnahme von Hugin wurde von mir getestet und für gut befunden. Jedoch fallen die Ergebnisse je nach vorhandenen Einzelphotos unterschiedlich aus. Das heißt: bei dem einen Satz Einzelbilder ist das Ergebnis mit z.B. Microsoft ICE besser als das Ergebnis mit den selben Bilder bei z.B. PTGui. Bei einer anderen Szene mit anderen Einzelbilder kann dies jedoch schon wieder ganz anders aussehen. Meine Methode war immer jene, mit jedem Programm jede Szene zusammensetzen zu lassen, dann die Ergebnisse vergleichen und das Panorama Bild mit den wenigsten Fehlern dann für den Feinschliff zu verwenden.

 Panoweaver8 hingegen liefert in der Demo Version auch gute Ergebnisse, diese sind aber auch fehlerbehaftet. Daher empfiehlt sich dessen Einsatz nur bedingt, besonders bei dem doch recht hohen Preis.

 Microsoft ICE und PTGui bilden daher ein gutes und kostenloses Paar um schöne 360 Grad Panorama Photos zu erhalten, die man aber auf alle Fälle im Nachhinein noch bearbeiten muss. Mal mehr mal weniger bis fast gar nicht!

 

Vorbereitung der Einzelbilder und Nachbearbeitung des Panorama Bildes

Eines Vorweg, die Einzelaufnahmen sollten alle mit der selben Belichtung aufgenommen werden, das erspart eine Menge Arbeit und Zeit bei der Vorbereitung der Einzelbilder.

Möchte man das ein oder andere Einzelbild vor dem zusammenfügen bearbeiten, oder aber das fertig zusammengesetzte Panoramabild etwas aufmöbeln, dann empfehlen sich die folgenden Programme:

GIMP: Der kostenlose Open-Source Klassiker der Bildbearbeitung schlechthin. Mehr muss man nicht dazu sagen.
RawTherapee: Ich muss gestehen, dass mir dieses ebenfalls kostenlose Open-Source Programm bis vor einem Jahr gänzlich unbekannt war. Aber es ist definitiv ein Must-Have für jeden der sich auch nur ansatzweise mit Bildbearbeitung auseinandersetzt. Die kostenlose Alternative zum Adobe Lightroom.